curriculum


 

myshelle baeriswyl, aus fribourg & st. antoni, geschieden, 2 kinder jg. 1995 & 1996

 

 

 

dr. phil. psychologin, kulturphilosophin & sexualpädagogin, themen: zeit, ästhetik, gender & gendervarianz, trans- & intersexualität, heteronormativität & gender binarity, queertheory

 

 

CV mai 2018

 

 

publikationen

in deutschsprachigen zeitungen und zeitschriften

 

bis 2011

 

 

 

dozentin & referentin

an wissenschaftlichen tagungen, im bildungswesen, in der politik und in der privatwirtschaft sowie fernseh- und radioauftritte

 

bis 2010

 

 

 

ausbildung

 

1993-1998

dissertation im fachbereich sozialpsychologie "chillout. kühlverfahren einer überhitzten gesellschaft. ansätze einer sozialökologie der zeit"

erschienen 2000 in überarbeiteter fassung im deutschen taschenbuch verlag als "chillout. wege in eine neue zeitkultur".

 

1991

lizentiat "rockmusik. eine ästhetik des widerstands?"

 

1988

semesterpreis der universität zürich für die forschungsarbeit "der sexualitätsbegriff von michel foucault"

 

 

 

 

berufliche praxis

 

seit 1. märz 2013

geschäftsleiterin der fachstelle für aids- und sexualfragen der aidshilfe st. gallen/appenzell ahsga

 

seit juni 2012

mitglied der fachgruppe trans*. leitung offene gruppe, website, mitglied steuer- und vertiefungsgruppe. www.fachgruppetrans.ch

 

1. juni 2006 - 31. mai 2012

mitarbeiter_in der regionalen suchtpräventionsstelle zürcher unterland, bülach.

ab 1. sept. 2009 stellenleiter_in

 

 

weiterbildungen

 

2014-2015 zertifikatslehrgang sexualpädagogik. institut für sexualpädagogik isp dortmund, schloss hofen

2013 tagung "sexuelle gesundheit von transmenschen", bundesamt für gesundheit BAG, 24.4.2013, biel.

2012 tagung "gesundheitsförderung im bereich der prostitution". 24. jan. 2012. infodrog, bern

2011 seminar "mitarbeiter_innenbeurteilung mab", kanton zürich, au.

2010 cas "führen in non-profit-organisationen", institut für soziale arbeit, zhaw, stettbach

2007 kurs "adoleszenz zwischen selbstfindung und sucht. isgf, zürich

2006 tagung "über den umgang mit nichtwissen", evangelische akademie, tutzing d

 

 

 

weitere tätigkeiten

 

2011-2012 vorstandsmitglied transgender network switzerland tgns

seit 2010 mitglied tgns

2000-2015 mitglied föderation schweizer psycholog_innen fsp sowie des zürcher psycholog_innen verbandes züpp

2000-2007 mitglied redaktionskommission psychoscope

1994-2013 mitglied fabrikjazz, zürich

1994 wissenschaftliche expertin der kommission für rechtsfragen des nationalrates zu kindsmisshandlung

1989 wissenschaftliche beraterin der aids-hilfe schweiz zu den "grundlagen einer aids-prävention bei freiern"

1988/89 wissenschaftl. mitarbeiterin der nationalfondsstudie "sexuelle gewalt in der schweiz", dr. alberto godenzi

 

 

mitgliedschaften

 

Seit März 2018     Mitglied Nationale Fachkommission LGBT von Sexuelle Gesundheit Schweiz

Seit Juli 2012       Mitglied der Fachgruppe Trans* mit Leitungsfunktion www.fachgruppe-trans.com

bis März 2012      Vorstandsmitglied Transgender Network Switzerland

seit 2010        Mitglied von Transgender Network Switzerland www.tgns.ch

2000-2015    Mitglied der Föderation der Schweizer Psycholog_innen FSP   
   

                   Mitglied des Zürcher Psycholog_innen Verbandes ZüPP

2000-07       Mitglied der Redaktions-Kommission der FSP 


1994-2013   Mitglied von Fabrikjazz, Zürich
    Konzertorganisation im Bereich der improvisierten Musik