trans* medial

"ich trauere vor allem der vielen zeit und energie nach, die ich dafür aufbringen musste, was 99 prozent der menschen klar ist, frau oder mann zu sein" coco

 

 

eine fundierte und differenzerte mediale berichterstattung über uns transmenschen hilft mit, vorurteile und ängste abzubauen und wirkt damit der diskriminierung entgegen. ein medienguide des transgender networks switzerland soll dabei helfen. eine ausführlichere broschüre des berliner vereins transinterqueer e.V. findet sich hier.

 

die folgenden videos und zeitungsartikel sind weniger als beispiele gelungener berichterstattung zu sehen, vielmehr sollen sie in ihrer vielfalt die mediale realität von uns transmenschen wieder geben. vom sensationsjournalismus bis zum differenzierten porträt ist alles zu finden. auch erhebt die zusammenstellung keinen anspruch auf repräsentativität oder vollständigkeit. viel mehr gehts darum, mittels medialer präsenz öffentlichkeit für uns transmenschen und unsere anliegen darzustellen.

 

 

elektronische medien

 

 

coco. traum frau. sf 1990.

 

balian buschbaum. aeschbacher. sf 26.8.2010

 

nadia brönnimann. glanz & gloria. sf 12.3.2009

 

nadia brönnimann. sex change - wie christian zu nadia wurde. sf wissen. 13.3.2009

 

transsexuelle: ihr hürdenlauf gegen krankenkassen und behörden. sf, rundschau.

21.7.2010.

 

mann oder frau. sf, zischtigsclub, 5.10.2010

 

mitten im leben von patricia. youtube, 2010

 

weltkongress der transsexuellen. sf, rundschau. 12.3.2009

 

claudia sabine meier. sf, aeschbacher. 1.12.2011

 

karin plattner. intersexualität. sf, aeschbacher. 26.11.2009

 

esther brunner. transsexuelle kandidatin. schweiz aktuell. 26.8.2003

 

illusion las vegas. ladyboys. schweiz aktuell. 15.10.2009

 

das wort zum sonntag. sf 4.2.2012

 

das literarische terzett 1. transidente literatur. 28.1.2012

 

das literarische terzett 2. transidenteliteratur. 28.1 2012

 

transsexuell in deutschland 1. rtl 2011

 

es wird besser! myshelle, 2011

 

es wird besser! nik, 2011

 

es wird besser! henry, 2011

 

endlich ich. geschichte der transsexualität. spiegel tv, 2012

Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4 / Teil 5 / Teil 6 / Teil 7

 

 

printmedien

 

 

die frau die nicht frau sein darf. tages-anzeiger, 21. mai 2011

 

zwischen allen stühlen. wendekreis 6/11

 

unter kollegen im falschen körper. zeit online, 22.10.2010